Unterwegs mit der Rikscha „Luise“

Wir suchen Radfahrer*innen (bei Radeln ohne Alter werden sie Piloten*innen genannt), die ab diesem Frühling während des Sommerhalbjahres Zeit und Lust haben, ab und zu mobilitätseingeschränkte Bewohner*innen aus Pflege- und Senioreneinrichtungen aus Eppendorf in der Rikscha zu fahren. Die Ausfahrten sind auf ca. 2h ausgelegt (kompletter Einsatz). Kleinkind oder Kleinhund sind als Begleiter ebenfalls willkommen (so viel Platz ist noch auf der Rikscha:-). Die Häufigkeit des Fahrens und die Zeiten werden individuell vereinbart. Die Pilot*innen sind Haftpflicht- und Unfallversichert.

Voraussetzungen:

  • Alter: mind. 18 Jahre
  • Kontaktfreudigkeit
  • Toleranz, Offenheit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Fit und sicher auf dem Rad

Wer Lust hat mit zum Pilot*innen-Team zu gehören, meldet sich bitte bei Elisabeth Kammer, Projektkoordinatorin: elisabeth.kammer@martinierleben.de

Hurra – Die Rikscha ist da!

Freude über Freude! Ein vorgezogenes Weihnachtsgeschenk mit drei Rädern! Unser Projekt „Radeln ohne Alter“ wird im nächsten Jahr garantiert Fahrt aufnehmen. Eine niegel-nagel-neue Rikscha ist aus Kopenhagen geliefert worden und der fahrradbegeisterte Pastor Veit Buttler (St. Martinus) durfte eine erste Probefahrt machen. Vorne im bequemen Sitz hat Elisabeth Kammer (martini.erleben) Platz genommen und die Fahrt wirklich genossen.

Mit finanzieller Unterstützung vom Bezirk Hamburg-Nord konnten wir die Rikscha kaufen und mithilfe von Spenden können wir auch die laufenden Kosten (Haft,- Unfall- und Diebstahlversicherung, Wartung, etc.) bezahlen. Einen herzlichen Dank an alle, die das möglich gemacht haben.

Nun freuen wir uns, wenn im Frühling die Ausfahrten für Bewohner*innen aus Pflege- und Senioreneinrichtungen beginnen. Dazu suchen wir viele begeisterte Radfahrer*innen, bei Radeln ohne Alter werden sie Piloten*innen genannt. Wer Lust hat mit zum Pilot*innen-Team zu gehören, meldet sich bitte bei Elisabeth Kammer, Projektkoordinatorin: elisabeth.kammer@martinierleben.de