MARTINIerLEBEN - Generationen gemeinsam in Eppendorf
MARTINIerLEBEN - Was wir machen - Kalender


JANUAR 2019


Sonnabend, 12. Januar 2019, 14:00 - 17:00 (Reparaturannahme für Elektroartikel bis ca. 16:00)
Repair-Café
 
Eppendorf - ‚Wegwerfen? Denkste!'

Anleitung zum: Schrauben, Hämmern, Löten und Nähen

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns bei einem sehr regen Andrang vorbehalten, die Reparaturannahme bereits früher zu beenden.

Im Repair-Café Eppendorf reparieren ehrenamtliche Reparatur-Expert*innen gemeinsam mit den Besucher*innen kaputte Kleinmöbel, elektrische Geräte, Fahrräder, Spielzeug, Textilien, Kleidung und vieles mehr. Bei Bio-Kaffee und selbstgebackenem Kuchen können Sie die Wartezeit entspannt überbrücken.

Eintritt frei, Spenden erwünscht.

(Foto: Larissa Rode)

HINWEISE: Wir reparieren keine Smartphones, TV-Geräte oder programmgesteuerte Haushaltsgeräte! Bitte bringen Sie die Geräte/Fahrräder in einem sauberen Zustand mit!

Um die Geräte reparieren zu können, bitte das entsprechende Zubehör mitbringen:

Betriebsanleitungen
Netzteile/ Netzstecker
Leuchtmittel
Akkus/Batterien
Ersatzteile für Fahrräder
CDs/Kassetten
Kapseln/Pads für Kaffeemaschinen

Wer hat Lust, aktiv mitzumachen? Ehrenamtliche Reparaturprofis werden immer wieder gesucht. Ansprechpartnerin: Elisabeth Kammer,
Tel.: 46 77 93 25, info@martinierleben.de

Ort: Kulturhaus Eppendorf, Julius-Reincke-Stieg 13a


Donnerstag, 17. Januar 2019, 17:00 - 20:00
Eppendorfer Masche

Immer am dritten Donnerstag des Monats: Einfach Strickzeug bzw. eigene Handarbeit mitbringen und dazukommen - für absolute Anfänger*innen haben wir Nadeln und einiges an Wolle zum Ausprobieren da. Fachfrauen in Sachen Handarbeit helfen Ihnen bei Bedarf gern mit Tipps und Tricks.

Ort: Kulturhaus Eppendorf (Bistro), Julius-Reincke-Stieg 13a, Teilnahme kostenfrei


Donnerstag, 25. Januar 2019, 19:00
Theater: Rose

Im Rahmen der Woche des Gedenkens zeigen wir die Geschichte einer in der Ukraine geborenen Jüdin, deren Flucht sie auch in ihr gelobtes Land Palästina führt. Nach einem tragischen Vorfall, bei dem Roses Enkel unter dem Einfluss ultraorthodoxer Siedler ein palästinensisches Mädchen tötet, sitzt Rose für dieses Mädchen sieben Tage lang ‚Shivá‘. Das ist eine Tradition frommer Juden nach dem Tod engster Familienangehöriger. Statt Hass und Vergeltung zeigt sie einen Willen für Menschlichkeit. Im Anschluss an das Stück gibt es die Möglichkeit zum Gespräch mit der Schauspielerin Angela W. Röders.

Foto: mae

Veranst.: Kulturhaus Eppendorf, MARTINIerLEBEN und Stadtteilarchiv Eppendorf
Ort: 
Kulturhaus Eppendorf,
Julius-Reincke-Stieg 13a,
Eintritt: € 13,- / erm. € 11,- / Schüler*innen € 5,-


FEBRUAR 2019


Dienstag, 05. Februar 2019, 15:00 - 17:00, Vortrag ab 15:30
MARTINIerLEBEN-Café:
Kulturladen - Kulturhaus - Kunstklinik - 30 Jahre Kultur in Eppendorf

Maritta Grebe-Senner und Klaus Kolb erzählen über die bewegte und bewegende Geschichte des Stadtteilzentrums in Eppendorf. Am 01.01.1987 bezogen sie als neue Mitarbeiter*innen des Vereins „Bürgerhaus für Eppendorf" ein Ladenlokal in der Erikastraße und eröffneten den Kulturladen Eppendorf mit dem Ziel, Kommunikation, Kreativität und Kunst in den Stadtteil zu tragen. Nach einem kurzen Zwischenaufenthalt in der Wolfgang-Borchert-Schule ging es in die leer stehende ehemalige Polizeiwache in der Martinistraße und aus dem Kulturladen wurde 1989 das Kulturhaus Eppendorf. 2019 feiern die beiden „Urgesteine" ihr 32jähriges Dienstjubiläum und das Kulturhaus seinen 30. Geburtstag - dann schon in den neuen Räumen in der Martinistraße 44.

Ort: Begegnungsstätte, Martinistr. 33
Wir bitten Sie um eine kleine Spende für Kaffee und Kuchen. Weitere Kosten entstehen nicht.


Donnerstag, 21. Februar 2019, 17:00 - 20:00
Eppendorfer Masche

Immer am dritten Donnerstag des Monats: Einfach Strickzeug bzw. eigene Handarbeit mitbringen und dazukommen - für absolute Anfänger*innen haben wir Nadeln und einiges an Wolle zum Ausprobieren da. Fachfrauen in Sachen Handarbeit helfen Ihnen bei Bedarf gern mit Tipps und Tricks.

 

Ort: Kulturhaus Eppendorf (Bistro), Julius-Reincke-Stieg 13a, Teilnahme kostenfrei


MÄRZ 2019


Dienstag, 5. März 2019, 15:00 - 17:00, Vortrag ab 15:30

MARTINIerLEBEN-Café - Aufbruch der Frauen in die Wissenschaften

Als Schauspielerinnen, Tänzerinnen, Musikantinnen, Malerinnen und Dichterinnen wurden Frauen zu allen Zeiten akzeptiert. Aber jene Frauen, die als erste an dem Bildungsprivileg der Männer zu rütteln wagten, hatten einen schweren Weg vor sich. Allen ist gemeinsam, dass sie sich durch hervorragende wissenschaftliche Leistungen ihren Platz in der Geschichte sicherten. Lucie Bischof berichtet über das Leben und das Wirken der beiden Wissenschaftlerinnen  Maria Sibylla Merian und Lise Meitner.

Veranst.: MARTINIerLEBEN

Ort: Begegnungsstätte, Martinistr. 33

Wir bitten Sie um eine kleine Spende für Kaffee und Kuchen. Weitere Kosten entstehen nicht.


Eppendorfer Masche ab März 2X im Monat, mit veränderten Anfangszeiten und in den neuen Räumen in der Martinistraße 44!

Dienstag, 05. März und Donnerstag, 21. März 2019, 16:00 - 19:00
Eppendorfer Masche

Immer am ersten Dienstag UND dritten Donnerstag des Monats: Einfach Strickzeug bzw. eigene Handarbeit mitbringen und dazukommen - für absolute Anfänger*innen haben wir Nadeln und einiges an Wolle zum Ausprobieren da. Fachfrauen in Sachen Handarbeit helfen Ihnen bei Bedarf gern mit Tipps und Tricks.

Ort: Martinistraße 44a, in der Rezeption nach dem Raum fragen, Teilnahme kostenfrei


Freitag, 08. März  2019, 17:00, Einlass 16:30

Film zum internationalen Frauentag: Wie sich Schweizer Frauen das Wahlrecht erkämpften

(Aus rechtlichen Gründen darf der Filmtitel hier nicht genannt werden)

Wir zeigen einen aktuellen Spielfilm über die Einführung des Wahlrechts für Frauen in der Schweiz 1971. In einem beschaulichen Ort gerät die althergebrachte Ordnung gehörig ins Wanken als Nora (gespielt von M. Leuenberger) ihre Hausfrauenrolle hinter sich lässt und sich für das Frauenwahlrecht engagiert. Von ihren politischen Ambitionen werden auch die anderen Frauen angesteckt und fordern ihr Stimmrecht ein.

Veranst.: MARTINIerLEBEN, Kulturhaus Eppendorf und Stadtteilarchiv Eppendorf

Ort: Martini44 (Saal), Martinistraße 44a

 

Impressum  © 2015 MARTINIerLEBEN